bannerNav Image

Ratgeber Außenwhirlpool

Whirlpool für außen – ein kleiner Ratgeber

Wenn Sie sich schon immer einen Whirlpool für außen gewünscht haben, dann sollten Sie nicht länger mit der Entscheidung warten. Die vielen Vorzüge, die Sie erleben werden, kommen Ihnen in jedem Alter zugute. Bevor es jedoch an die Platzauswahl und vor allem um die Auswahl des Pools geht, sollten grundlegende Fragen beantwortet werden, damit der individuelle Whirlpool für außen ausgewählt werden kann. Die persönlichen Bedürfnisse sind überaus wichtig, denn danach entscheiden sich zum einen das Design und zum anderen natürlich auch die Ausstattung. Gerade in den Medien sind die Vorteile von einem Whirlpool immer wieder zu erfahren - sei es nun ein Innenwhirlpool oder ein Außenwhirlpool. Es ist nachgewiesen, dass 90 % der Interessenten sich für einen Außenwhirlpool entscheiden, da einfach die entsprechende Beratung und das persönliche Befinden ausschlaggebend sind. Ein kompetentes Team berät ohne Wenn und Aber und rät bei Notwendigkeit von einem vorgeschwebten Modell sogar ab. Es werden viele Fragen gestellt, wie beispielsweise die Personenanzahl, die den Pool nutzen möchte und natürlich auch die Körpergröße ist wichtig.

Arten von Whirlpools für außen

Es werden grundlegend drei Arten unterschieden. Selbstverständlich sind die Modelle bei den jeweiligen Herstellern, wie EAGO Deutschland, viel weitreichender, dennoch kann klassifiziert werden. Ist der Wunsch vorhanden, jedoch keinerlei Kenntnis, ist eine persönliche Beratung das A und O. Nur so können die Hintergründe für die Anschaffung in Erfahrung gebracht werden. Der klassische Whirlpool, welcher auch als Hottub bekannt ist, verfügt über eine eher spartanische Ausstattung mit Massagedüsen. Er ist bestens für das Relaxen und Abschalten geeignet und natürlich für einen gewissen Spaßfaktor. In dem mittleren Feld bewegen sich die Pools, die selbstverständlich ebenfalls für die notwendige Entspannung sorgen, aber gleichzeitig über wesentlich mehr Massagefunktionen verfügen. Zu guter Letzt gibt es die gehobene Klasse an Whirlpools, welche als Massagespezialisten bezeichnet werden können. Hierbei geht es in erster Linie um die absolute Entspannung und um das Heilen von körperlichen Beschwerden. Eine medizinische Wirkung kann der letzten Gruppe durchaus zugeschrieben werden. Wer beispielsweise unter chronischen Nackenbeschwerden oder Rückenschmerzen leidet, wird hiermit zu einer schmerzfreien Lebensphase gelangen – garantiert.

Besonderheit beim Außenwhirlpool

Das gewisse Extra ist bei einem Außenwhirlpool selbstverständlich, dass Sie immer und jederzeit dem Badespaß nachgehen können, und zwar unter freiem Himmel. Die Kombination mit der frischen Luft und den Naturgeräuschen setzt diesem Erlebnis die Krone auf. Die Wirkung wird noch dadurch erhöht, wenn die Gestaltung des Gartens nach den eigenen Vorstellungen durchgeführt wurde. Die Zufriedenheit und die Schönheit der Dekorationen lässt einen schnell in die tiefe Entspannung gleiten. Wurde einmal das Baden und Relaxen im Garten erlebt, werden Sie dies nie mehr missen wollen. SPA oder Swim-Spa sind die beliebtesten Ausführungen, denn sie bieten alles, was Sie sich nur wünschen können. Tanken Sie nach einem anstrengenden Tag einfach die Energie wieder auf, schöpfen Sie Kraft und vergessen Sie Beschwerden. Sie tun nicht nur sich selbst etwas Gutes, sondern Sie fördern damit auch die Harmonie in der ganzen Familie. Krankheitsverursachender Stress wird einfach abgebaut und das Wasser ist ein effektives Mittel, um Stresssensoren und Nerven zu beruhigen. Schaffen Sie sich in Ihrem privaten und intimen Umfeld eine Oase der besonderen Art und Weise und entscheiden Sie sich für einen Whirlpool außen.

Träume werden wahr

Entscheiden Sie sich für Luxus pur und für ein Badevergnügen zu jeder Tages- oder Nachtzeit. Im Sommer kann der Pool zu einer willkommenen Abkühlung genutzt werden und die lauen Sommernächte schaffen Platz für jede Menge Romantik. Mit einer indirekten Beleuchtung oder auch einen Farbenspiel können Sie sich besonders gut entspannen. Wie wäre es mit einer integrierten Farblichttherapie oder einer Gegenstromanlage? Alles ist möglich bei einem Whirlpool für außen. Sie brauchen sich einfach nur noch entscheiden und Ihren Außenwhirlpool aussuchen. Verwöhnen Sie Ihre Seele und Ihren Körper gleichermaßen und starten Sie jeden Tag wie neu geboren. Sie können Ihren Whirlpool zudem auch auf einer Terrasse aufstellen und das Maximum an Erholung rausholen. Selbstverständlich ist die Gestaltung ganz allein Ihnen überlassen und dazu gehört auch der verfügbare Platz. Damit die Nachbarn nicht neidisch werden, können zudem auch Trennwände integriert werden, damit Sie eine ausreichende Privatsphäre erreichen können. Genießen Sie einfach jeden Aufenthalt und machen Sie das Beste aus Ihrer Gesundheit und Ihrem Wohlbefinden.

Körpergröße als Kriterium für die Poolauswahl

Das Modell für einen Whirlpool hat nichts mit der Körpergröße zu tun. Es können alle Modelle gewählt werden, egal ob Sie ein großer oder ein kleinerer Mensch sind. Es ist jedoch zu beachten, dass der Partner in den meisten Fällen größer ist als die Frau und hier ist zu bedenken, dass der Wasserstand entsprechend gewählt werden muss. Damit sich ein sehr großer Menschen und ein kleinerer Menschen gleichzeitig in dem Whirlpool aufhalten können, gibt es kleine, aber effektive Tricks. Mit einem Sitzkissen kann die Frau sich auf die Kopfhöhe des Mannes bringen und beide haben den perfekten Gemütlichkeitseffekt. Durch die Wassermenge im Pool und durch den Skimmer wird die Wasserhöhe bestimmt. Dies kann individuell erfolgen und bietet daher unglaublich viele Möglichkeiten der Nutzung. Selbst ein entspannender Abend mit Freunden im Whirlpool ist auf diese Art und Weise möglich. Es muss lediglich der entsprechende Wasserstand eingestellt werden, damit alle Beteiligten ihren Erholungsfaktor erhalten.

Betriebskosten für einen Whirlpool für außen

Dass es sich bei der Anschaffung eines Whirlpools um eine größere Investition handelt, sollte jedem klar sein. Es ist wichtig, dass bei der Wahl auf die Qualität geachtet wird. Es bringt Ihnen gar nichts, wenn Sie hier sparen wollen und wegen ein paar hundert Euro eine günstigere Alternative wählen. Investieren Sie lieber in hochwertige Materialien, damit Sie auch viele Jahre Freude an Ihrem Pool haben. Sind die Anschaffungskosten für einen mittleren Pool zu hoch, kann selbstverständlich der Hottub gewählt werden. Jedoch kann es durchaus sein, dass die Energiekosten dann höher ausfallen. Bei einem normalen Energieverbrauch wären die Mehrkosten für einen höherwertigen Pool bereits nach drei Jahren wieder in der Kasse. Wer das Geld zudem nicht auf der Bank liegen hat, aber dennoch auf den Luxus nicht verzichten möchte, für den besteht bei den meisten Händlern die Möglichkeit, dass eine Finanzierung vertraglich abgeschlossen wird. Das ist eine perfekte Alternative und bei dieser Variante der Investition, sollten Sie nicht auf jeden Euro achten. Bei der Frage nach der Höchstgrenze für einen Whirlpool können kaum Antworten gegeben werden. Wenn Sie sich für einen Whirlpool für außen entscheiden, werden Sie den Wert und den Nutzen als unbezahlbar einstufen.

Ausgeglichenheit und Gesundheit

Sie können Ihren Tagesrhythmus dem Whirlpool anpassen. Sämtliche Lasten, die Sie über den Tag oder die Woche verteilt aufgenommen haben, sind innerhalb einer Stunde wieder wett. Alles bleibt im Whirlpool zurück und die Seele kann sich nachhaltig erholen. Sobald Sie aussteigen, werden Sie relaxter und ausgeglichener sein. Sie haben neue Lebensfreude und sind voller Tatendrang. Denken Sie täglich an Ihr Wohlbefinden, nehmen Sie sich die Zeit und Sie werden garantiert mehr schaffen als jemals zuvor. Sie können vor oder nach der Arbeit relaxen, sich auf eine anstrengende Nachtschicht vorbereiten oder aber nach einer gemütlich in den Pool steigen. Wählen Sie Ihre bevorzugte Wassertemperatur und das Licht, schließen Sie die Augen und entspannen Sie sich. Den Rest übernehmen das warme Wasser und die Massagedüsen. Hierbei kommt es nicht auf die Anzahl der Düsen an, sondern eher auf deren Anordnung. Stellen Sie alles genau nach Ihren individuellen Bedürfnissen ein und lassen Sie es sich einfach gut gehen. Um den Badespaß zu erhöhen greift man gern auf Badezusätze zurück. Es ist jedoch zu bedenken, dass es sich bei einem Whirlpool nicht um eine normale Badewanne handelt. Schaumbäder beispielsweise können beim Einschalten zu viel aufschäumen und das Vergnügen trüben. Zudem können hier durchaus die Düsen beschädigt werden oder die Leitungen verstopfen. Auch Öle sind mit Vorsicht zu genießen. Sie werden bei jedem Hersteller genaue Informationen darüber erhalten, welche Zusätze für den Whirlpool geeignet sind und welche nicht. Diese sollten zwingend befolgt werden. Der Markt bietet eine Vielzahl von Badezusätzen speziell für den Whirlpool an und auch hier finden sich frische und duftende Komponenten.

Pflege und Reinigung

Die Reinigung und auch die Pflege sind das A und O für den vollen Genuss im Whirlpool. Bereits vor dem Kauf sollten Sie sich über die Reinigungsmaßnahmen informieren, denn je nach Modell können diese unterschiedlich ausfallen. Bei einer Acrylwanne können die normalen Putzmittel genutzt werden, wie im restlichen Haushalt auch. Diese dürfen natürlich keine Lösungsmittel enthalten und auch die Scheuermilch hat in einem Whirlpool nichts zu suchen. Zudem ist es nicht notwendig, mit derart scharfen Reinigern ans Werk zu gehen. Scheuermilch würde die Oberfläche zerkratzen, sie ist nicht mehr glatt, sondern eher eine Einladung für Bakterien, die sich in den Kratzern festsetzen können. Am besten eigenen sich hier Whirlpoolmodelle, die von vornherein mit einem Desinfektionssystem ausgestattet sind. Die Rohrleitungen und Luftleitungen werden auf diese Art und Weise chemisch gereinigt und mit Wasser durchgespült. Oft ist eine Flüssigdesinfektionsanlage integriert, die auf Knopfdruck an die Arbeit geht. Nach wenigen Minuten ist wieder alles in bester Ordnung. Diese Reinigung ist nicht nach jedem Bad notwendig, jedoch in regelmäßigen Abständen. Auch der Handel bietet eine breite Palette von Desinfektionsmitteln an, die meist in Tablettenform oder als Flüssigkeit zur Auswahl bereit stehen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Produkt Sie verwenden sollen, fragen Sie lieber beim Hersteller nach. Dieser berät Sie umfangreich und bietet im Zweifel sogar das passende Reinigungsprodukt an.